Drucken

Detailansicht


Die Architektur der 1950er und 1960er Jahre (Auswahl 2)

Die Architektur der Nachkriegsmoderne ist wenig bekannt. Umso nachdrücklicher empfehlen die Basler Denkmalpflege, der Basler und Schweizer Heimatschutz den Intereressierten, sich mit dem Faltprospekt auf einen Spaziergang durch Basel und auf eine Entdeckungsreise durch die Architektur der 1950er und 1960er Jahre zu begeben. 

Dem Fortschreiten der Bestandesaufnahme durch die Denkmalpflege entsprechend verschiebt sich der Schauplatz nach Grossbasel-West und ins Kleinbasel. Auch verlagert sich das Schwergewicht von den Wohn- und Geschäftshäusern hin zu einer grösseren Vielfalt der Bauaufgaben mit bisher noch nicht berücksichtigen Beispielen aus den Bereichen Schulhaus, Kirche, Gartenbad, Brücke, Industriebau, Spital und Personalhaus. 

Die 16 vorgestellten Bauten gehören mit den 17 der ersten Broschüre zu den von der Denkmalpflege ins Inventar 1940-1970 aufgenommenen 150 schützenswerten Objekten, die knapp zwei Prozent der damaligen Gesamtproduktion darstellen.


CHF 0.00 (CHF 0.00)
Menge